bis 14.September 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Das Team der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf wünscht allen Kindern einen guten Schulstart am Dienstag, den 14.9.2021!

Es gilt der Präsenzunterricht!

Wichtige Hinweise zur Einschulung unserer Erstklässler: Klick!


Appell des Kultusministeriums: 

Lassen Sie Ihr Kind vor dem 14.09.21 testen!

Aus den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus:

"Testobliegenheit für Schülerinnen und Schüler:

Für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 gilt die Testobliegenheit."

Das Kultusministerium appelliert: ".....Ihr Kind möglichst schon vor dem 14.09.2021 in einem Testzentrum bzw. einer Teststation oder bspw. einer Apotheke testen zu lassen und einen gültigen negativen Testnachweis (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest gemäß § 3 Abs. 4 Nr. 1 und 2 der 14. BayIfSMV) am ersten Schultag vorzulegen.


10.09.2021: Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. M. Piazolo zum Schulbeginn im Schuljahr 2021/22: Klick!


Neues Schuljahr 2021/22: 


Klassen und Klassenleitungen:

1a -> Herr Deneke               (Raum N4 im OG, Eingang Hintereingang, Glastür) 

1b -> Frau Zeitter                 (Raum N1 im EG, Eingang Aula)

2a -> Frau Sanne                 (Raum N6 im OG, Eingang Feuertreppe)

2b -> Frau Obermaier           (Altbau, Haupteingang)

3a -> Frau Schönberger       (Altbau, ehemaliger Musikraum, Haupteingang)

4a -> Frau Kazek                  (Raum N2 im EG, Eingang Aula)

4b -> Herr Gerstner              (Raum N5 im OG, Eingang Hintereingang, Glastür)



Schulanfang:

- Di. 14.09.2021: 7:55 Uhr bis 11:10 Uhr

 (1 b: 8:30 Uhr bis ca. 10:15 Uhr – Einschulungsveranstaltung)

 (1 a: 9:30 Uhr bis ca. 11:15 Uhr – Einschulungsveranstaltung Achtung, geänderte Anfangszeit!)

 - Mi. 15.09.2021: 7:55 Uhr bis 11:10 Uhr

(1. Klassen: 7:55 Uhr bis 10:25 Uhr)

- Do. 16.09. und Fr. 17.09.2021: nach Stundenplan, jedoch nicht länger als bis 12:10 Uhr



...........................................................................................................................................................................................


bis 04.August 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Das Team der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf wünscht der gesamten Schulfamilie schöne sowie erholsame Ferien und viel


Thorsten Deneke, Rektor

Wir sehen uns wieder:

-> 2a, 2b, 3a, 4a, 4b: am 14. September zur ersten Stunde (7:55 Uhr bis 11:10 Uhr)

-> 1 b:   8:30 Uhr bis ca. 10:15 Uhr – Einschulungsveranstaltung
-> 1 a:   9:15 Uhr bis ca. 11:00 Uhr – Einschulungsveranstaltung

Anfang September sehen Sie hier die zukünftige Klassenleiterbesetzung aller Jahrgangsstufen,

zukünftige Erstklasseltern erhalten eine E-Mail, in welche Klasse (1a oder 1b) Ihr Kind gehen wird.

Weitere Informationen: Klick!


Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo zum Schuljahresende 2021: Klick!

 

Aktuelle Mitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: 

Stand: 22.6.2021 / Auszug: "In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 50 nach § 1 Abs. 2 der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BayIfSMV) entfällt bereits ab morgen, 23. Juni 2021, an den Grundschulen" ....  "im Klassenzimmer " ..... "und Mittagsbetreuungen im Betreuungsraum nach Einnahme ihres Sitz- oder Arbeitsplatzes für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und die sonstigen an Schulen tätigen Personen die Maskenpflicht" .... Die vorhandenen räumlichen Möglichkeiten sollen dabei ausgeschöpft und Abstände, soweit es möglich ist, eingehalten werden. Selbstverständlich kann ein Mund-Nasen-Schutz bzw. eine Mund-Nasen-Bedeckung freiwillig weiterhin getragen werden."

Stand: 15.6.2021: „ Nach entsprechenden Beratungen im heutigen Ministerrat gilt daher bezüglich der Maskenpflicht an den Schulen in Bayern, dass ab sofort auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (z. B. auf dem Pausenhof) unabhängig von der Inzidenz verzichtet werden kann. Im Übrigen gelten die bisherigen Regelungen unverändert fort." -> bedeutet nach Auskunft der Regierung von Oberbayern, dass die Regelungen im aktuellen Rahmenhygieneplan weiter Gültigkeit haben.

 5.1: "Wo immer es im Schulgebäude möglich ist, soll generell auf einen Mindestabstand von 1,5 m geachtet werden, u. a. auf den Verkehrs- und Begegnungsflächen (in den Fluren, Treppenhäusern,  Pausenflächen), beim Pausenverkauf und im Sanitärbereich, sowie bei Konferenzen, im Lehrerzimmer, bei Besprechungen und Versammlungen.

Daraus folgend ist auch weiterhin auf einen Mindestabstand von 1,50m (auch im Freien) zu achten.

 


Aktuell: Präsenzunterricht für alle Klassen!


Entsprechend den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gilt für die Grundschulen:

bei einer Sieben-Tage-Inzidenz  

 -> von 0 bis 100: 

voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen

 -> von 100 bis 165: 

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen 

(Für die Grunschule Frasdorf ist Präsenzunterricht in voller Klassenstärke möglich, da der Mindestabstand in allen Klassen gewährt werden kann.)

 -> über 165: 

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand nur für Jahrgangsstufe 4; für die Jahrgangsstufen 1-3 findet Distanzunterricht statt.


Weiter Informationen finden Sie hier: Klick!


...........................................................................................................................................................................................


bis 04.Juni 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Präsenzunterricht für alle Klassen

(bei Inzidenzwert unter 165 gemäß § 3 der 12. BayIfSMV Klick!)


Neu! Stand: 18.05.2021: Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien an allen Schulen in Bayern: Klick!


->  Stand: 5.05.2021: Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo, Klick!

-> Merkblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: Übersicht zum Unterrichtsbetrieb


Entsprechend den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gilt für die Grundschulen:

Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz  

 -> von 0 bis 50: 

voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen (wie bisher) 

 -> von 50 bis 165: 

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen (neu!)

(Für die Grunschule Frasdorf ist Präsenzunterricht in voller Klassenstärke möglich, da der Mindestabstand in allen Klassen gewährt werden kann.)

 -> über 165: 

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand nur für Jahrgangsstufe 4; für die Jahrgangsstufen 1-3 findet Distanzunterricht statt.


Weiter Informationen finden Sie hier: Klick!


...........................................................................................................................................................................................



............................................................................................................................................................................................



Zitat aus dem KMs: "Schicken Erziehungsberechtigte ihre Kinder ohne Testnachweis in die Schule bzw. kommen volljährige Schülerinnen und Schüler so in die Schule, ist angesichts der zwingenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der 12. BayIfSMV davon auszugehen, dass die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler mit der Durchführung einer Selbsttestung in der Schule einverstanden sind. Sollten Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler dies nicht sein, haben sie der Testung ausdrücklich zu widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall nicht möglich."



Unsere Schule wurde mit

"SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung von Roche",  

"CLINITEST Rapid COVID-19-Antigen Self-Test von Siemens" und

"RAPID SARS-COV-2 ANTIGEN TEST CARD von Boson"

beliefert.

„Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung“;  Copyright Augsburger Puppenkiste(R) 2021, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus


Kurzanleitungen:

Roche:  Klick!

Siemens:  Klick!

Boson: Klick!

Videos:

Erklärvideo Roche: Klick!

Erklärvideo Siemens: Klick!

Erklärvideo Boson: Klick!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: FAQ, Klick! 

Datenschutzhinweise zu den Selbsttest bzw. Vorlagen der negativen Testergebnisse: Klick!


Thorsten Deneke, Rektor

bis 19.Mai 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


6. Mai 2021: Kommende Woche, also ab 10.05.2021, wieder Präsenzunterricht für alle Klassen!

(Vorbehaltlich Inzidenzwert unter 165 gemäß § 3 der 12. BayIfSMV Klick!)

Stundenplan gilt  wie vor Distanzunterricht (KW 15)  weiter!

-> Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo, Klick!

-> Merkblatt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: Übersicht zum Unterrichtsbetrieb


Entsprechend den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gilt für die Grundschulen:

Ab Montag, 10. Mai gilt bei einer Sieben-Tage-Inzidenz  

 -> von 0 bis 50: 

voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen (wie bisher) 

 -> von 50 bis 165: 

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen (neu!)

(Für die Grunschule Frasdorf ist Präsenzunterricht in voller Klassenstärke möglich, da der Mindestabstand in allen Klassen gewährt werden kann.)

 -> über 165: 

Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand nur für Jahrgangsstufe 4; für die Jahrgangsstufen 1-3 findet Distanzunterricht statt.


Weiter Informationen finden Sie hier: Klick!


...........................................................................................................................................................................................


bis 5.Mai 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

29.04.2021: Bis auf Weiteres Distanzunterricht!

Ausnahme "Abschlussklasse" 4a (Präsenzunterricht)!

(Schulbusse fahren für Kinder der 4. Klasse)


Die Regelung, wonach der Inzidenzwert des Freitags maßgeblich für die Unterrichtsform der darauffolgenden Woche ist,

ist auf Grund der neuen bundeseinheitlichen Bestimmungen "Bundesnotbremse" hinfällig. 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Klick!


Anträge zur Notbetreuung für die kommende Woche, bitte bis spätestens Samstag, 1.5.2021 

unter Schulleitung@grundschule-frasdorf.de einreichen!

 

Antrag Notbetreuung 3.05. - 7.05.21 docx   

Antrag Notbetreuung 3.05. - 7.05.21 pdf 


Informationen zur Notbetreuung finden Sie hier: Klick!


Notbetreuung nur mit aktuell gültigem Selbsttest (in der Schule), POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich! (24 Stunden Gültigkeit!)

Notbetreuung nach Erkrankung nur mit negativem  POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich

Anlage siehe hier: Klick!  


...........................................................................................................................................................................................

..........................................................................................................................................................

        Grundschulen:
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 im jeweiligen Landkreis bzw. in der jeweiligen kreisfreien Stadt findet voller Präsenzunterricht (d. h. auch ohne Mindestabstand) statt. 
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt. (... in der GS Frasdorf Präsenzunterricht, da der Mindestabstand von 1,5m in allen Räumen und zwischen allen Schülern eingehalten werden kann.) 
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet für die Klassen 1 - 3 Distanzunterricht, für die 4. Klasse Präsenzunterricht statt.     

Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo, vom 9.03.21

               

bis 29. April 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

23.04.2021: Distanzunterricht für die  Woche vom 26.04. - 30.04.2021!

Ausnahme "Abschlussklasse" 4a (Präsenzunterricht)!

(Schulbusse fahren für Kinder der 4. Klasse)



vorsorgliche Anträge zur Notbetreuung für die kommende Woche, bitte bis spätestens Samstag, 1.5.2021 

unter Schulleitung@grundschule-frasdorf.de einreichen!

 

Antrag Notbetreuung 3.05. - 7.05.21 docx   

Antrag Notbetreuung 3.05. - 7.05.21 pdf 


Notbetreuung nur mit aktuell gültigem Selbsttest (in der Schule), POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich! (24 Stunden Gültigkeit!)

Notbetreuung nach Erkrankung nur mit negativem  POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich

Anlage siehe hier: Klick!  

Auszug aus dem Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 21.04.2021 zum Unterrichtsbetrieb und Umgang mit Krankeits- und Erkältungssymptomen - Klick!

"Für den Unterrichtsbetrieb an den Schulen in Bayern ändert sich.... vorerst nichts. Schon jetzt bestehen für den Unterrichtsbetrieb in Bayern Vorgaben, die strenger sind als die im neuen Infektionsschutzgesetz. Da die Infektionszahlen in Bayern nach wie vor sehr hoch sind, gelten diese strengeren Regeln weiter. Das neue Infektionsschutzgesetz lässt das ausdrücklich zu."


............................................................................................................................................................................................

9.4.2021 Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, hier klicken!


Entsprechend den FAQs des Bayerischen Staatsministeriums (Link, hier klicken) gilt :

"Ab 12. April dürfen unabhängig von der Inzidenz in der jeweiligen Region nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die

-> in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

->  einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus."

(Dies gilt auch für Kinder in der Notbetreuung)


Zitat aus dem KMs: "Schicken Erziehungsberechtigte ihre Kinder ohne Testnachweis in die Schule bzw. kommen volljährige Schülerinnen und Schüler so in die Schule, ist angesichts der zwingenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der 12. BayIfSMV davon auszugehen, dass die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler mit der Durchführung einer Selbsttestung in der Schule einverstanden sind. Sollten Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler dies nicht sein, haben sie der Testung ausdrücklich zu widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall nicht möglich."


Auszug aus den FAQs des KM:

„Ein negatives Testergebnis darf zum Unterrichtsbeginn am jeweiligen Schultag nicht älter als 48 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100) bzw. 24 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100) sein. 

Ein negatives Testergebnis gilt daher:

-> bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100: am Tag der Testung und an den beiden darauffolgenden Tagen (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di, Mi)"   Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag und Donnerstag

" -> bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100: am Tag der Testung und am darauffolgenden Tag (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di)."  Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag, Mittwoch und ggbf. Freitag / in der Notbetreuung: Montag, Mittwoch und ggbf. Donnerstag


Unsere Schule wurde mit "SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung von Roche"  und

"CLINITEST Rapid COVID-19-Antigen Self-Test von Siemens" beliefert.

„Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung“;  Copyright Augsburger Puppenkiste(R) 2021, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus


Hier finden Sie eine Kurzanleitung für die Selbsttests von Roche per pdf:  Klick!

Hier finden Sie eine Kurzanleitung für die Selbsttests von Siemens per pdf:  Klick!

An dieser Stelle finden Sie ein entsprechendes Erklärvideo für die Selbsttests von Roche: Klick!

An dieser Stelle finden Sie ein entsprechendes Erklärvideo für die Selbsttests von Siemens: Klick!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: FAQ, Klick! 

Datenschutzhinweise zu den Selbsttest bzw. Vorlagen der negativen Testergebnisse: Klick!


Thorsten Deneke, Rektor

...................................................................................................................................................................

bis 22. April 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

16.04.2021: Distanzunterricht für die kommende Woche (19.04. - 23.04.2021)!

Ausnahme "Abschlussklasse" 4a (Präsenzunterricht)!

(Schulbusse fahren für Kinder der 4. Klasse)


Amtliche Bekanntgabe, veröffentlicht durch das Schulamt Rosenheim: 

"Der Landkreis Rosenheim gibt heute, Freitag, 16.04.2021 den Inzidenzwert von 127,8 amtlich bekannt.

Dementsprechend findet der Unterricht in der Woche vom 19.04.2021 – 23.04.2021 gemäß den Vorgaben des KMS vom 25.03.2021 bei einem Inzidenzwert über 100 statt."

 

Antrag Notbetreuung 19.04. - 23.04.21 docx   

Antrag Notbetreuung 19.04. - 23.04.21 pdf 


Notbetreuung nur mit aktuell gültigem Selbsttest (in der Schule), POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich! (24 Stunden Gültigkeit!)

Notbetreuung nach Erkrankung nur mit negativem  POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich

Anlage siehe hier: Klick!  

............................................................................................................................................................................................


Freitag, 9.4.2021 - 14:50 Uhr: Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, hier klicken!


Entsprechend den FAQs des Bayerischen Staatsministeriums (Link, hier klicken) gilt :

"Ab 12. April dürfen unabhängig von der Inzidenz in der jeweiligen Region nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die

-> in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

->  einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus."

(Dies gilt auch für Kinder in der Notbetreuung)


Zitat aus dem KMs: "Schicken Erziehungsberechtigte ihre Kinder ohne Testnachweis in die Schule bzw. kommen volljährige Schülerinnen und Schüler so in die Schule, ist angesichts der zwingenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der 12. BayIfSMV davon auszugehen, dass die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler mit der Durchführung einer Selbsttestung in der Schule einverstanden sind. Sollten Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler dies nicht sein, haben sie der Testung ausdrücklich zu widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall nicht möglich."



-        Die bisherigen Einverständniserklärungen zu den freiwilligen Selbsttest sind hinfällig!

-        Sollten Eltern den jetzt verpflichtenden Selbsttest in der Schule ablehnen und keinen PCR- oder POC-Antigenschnelltest vorlegen, so ist eine formlose aber schriftliche Mitteilung an den Klassenleiter erforderlich!

-       In diesem Fall darf ab Montag 12.04.2021 somit kein Kind ohne Vorlage eines gültigen PCR- oder POC-Antigenschnelltest, (bzw. Teilnahme am Selbsttest in der ersten Unterrichtsstunde) in die Schule! 


(Ergänzt am 10.4.2021 um 9:00 Uhr):

Auszug aus den FAQs des KM:

„Ein negatives Testergebnis darf zum Unterrichtsbeginn am jeweiligen Schultag nicht älter als 48 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100) bzw. 24 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100) sein. 

Ein negatives Testergebnis gilt daher:

-> bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100: am Tag der Testung und an den beiden darauffolgenden Tagen (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di, Mi)"   Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag und Donnerstag

" -> bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100: am Tag der Testung und am darauffolgenden Tag (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di)."  Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag, Mittwoch und ggbf. Freitag


Unsere Schule wurde mit "SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung von Roche" beliefert.

„Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung“;  Copyright Augsburger Puppenkiste(R) 2021, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus


Hier finden Sie eine Kurzanleitung per pdf:  Klick!

An dieser Stelle finden Sie ein entsprechendes Erklärvideo: Klick!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: FAQ, Klick! 

Datenschutzhinweise zu den Selbsttest bzw. Vorlagen der negativen Testergebnisse: Klick!


Bitte beachten Sie, dass wir an die Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gebunden sind.

Wir haben nicht die Möglichkeit, eigenständig Änderungen an diesen Vorgaben vorzunehmen.



Thorsten Deneke, Rektor



...................................................................................................................................................................


bis 16. April 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


15.04.2021: Auf Grund des derzeit hohen Inzidenzwertes im Landkreis Rosenheim finden Sie hier in gewohnter Weise die Anträge für eine eventuelle Notbetreuung. 

(Es ist davon auszugehen, dass ab Montag - bis auf  Klasse 4 - Distanzunterricht angeordnet wird. 

Die amtliche Bekanntgabe erfolgt jedoch erst morgen.) 


Antrag Notbetreuung 19.04. - 23.04.21 docx   

Antrag Notbetreuung 19.04. - 23.04.21 pdf 


Notbetreuung nur mit aktuell gültigem Selbsttest (in der Schule), POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich!

Notbetreuung nach Erkrankung nur mit negativem  POC-Antigenschnelltest oder PCR-Test möglich

Anlage siehe hier: Klick!  

............................................................................................................................................................................................


Freitag, 9.4.2021 - 14:50 Uhr: Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, hier klicken!


Entsprechend den FAQs des Bayerischen Staatsministeriums (Link, hier klicken) gilt :

"Ab 12. April dürfen unabhängig von der Inzidenz in der jeweiligen Region nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die

-> in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

->  einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus."

(Dies gilt auch für Kinder in der Notbetreuung)


Zitat aus dem KMs: "Schicken Erziehungsberechtigte ihre Kinder ohne Testnachweis in die Schule bzw. kommen volljährige Schülerinnen und Schüler so in die Schule, ist angesichts der zwingenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der 12. BayIfSMV davon auszugehen, dass die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler mit der Durchführung einer Selbsttestung in der Schule einverstanden sind. Sollten Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler dies nicht sein, haben sie der Testung ausdrücklich zu widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall nicht möglich."



-        Die bisherigen Einverständniserklärungen zu den freiwilligen Selbsttest sind hinfällig!

-        Sollten Eltern den jetzt verpflichtenden Selbsttest in der Schule ablehnen und keinen PCR- oder POC-Antigenschnelltest vorlegen, so ist eine formlose aber schriftliche Mitteilung an den Klassenleiter erforderlich!

-       In diesem Fall darf ab Montag 12.04.2021 somit kein Kind ohne Vorlage eines gültigen PCR- oder POC-Antigenschnelltest, (bzw. Teilnahme am Selbsttest in der ersten Unterrichtsstunde) in die Schule! 


(Ergänzt am 10.4.2021 um 9:00 Uhr):

Auszug aus den FAQs des KM:

„Ein negatives Testergebnis darf zum Unterrichtsbeginn am jeweiligen Schultag nicht älter als 48 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100) bzw. 24 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100) sein. 

Ein negatives Testergebnis gilt daher:

-> bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100: am Tag der Testung und an den beiden darauffolgenden Tagen (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di, Mi)"   Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag und Donnerstag

" -> bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100: am Tag der Testung und am darauffolgenden Tag (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di)."  Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag, Mittwoch und ggbf. Freitag


Unsere Schule wurde mit "SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung von Roche" beliefert.



Hier finden Sie eine Kurzanleitung per pdf:  Klick!

An dieser Stelle finden Sie ein entsprechendes Erklärvideo: Klick!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: FAQ, Klick! 

Datenschutzhinweise zu den Selbsttest bzw. Vorlagen der negativen Testergebnisse: Klick!


Bitte beachten Sie, dass wir an die Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gebunden sind.

Wir haben nicht die Möglichkeit, eigenständig Änderungen an diesen Vorgaben vorzunehmen.



Thorsten Deneke, Rektor



...................................................................................................................................................................


bis 14. April 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wie geht es nach den Osterferien weiter?


Information vom Staatlichen Schulamt Rosenheim, 9.4.2021, 10:27 Uhr:

"Der Landkreis Rosenheim gibt heute, Freitag, 09.04.2021  den Inzidenzwert von 86,1 amtlich bekannt.

Dementsprechend findet der Unterricht in der Woche vom 12.04.2021 – 16.04.2021 gemäß den Vorgaben des KMS vom 25.03.2021 und der Veröffentlichung zum Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien auf der Homepage des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus bei einem Inzidenzwert von 50 bis 100 statt."

(Für die GS Frasdorf ist voller Präsenzunterricht möglich, da der Mindestabstand von 1,50m in allen Unterrichtsräumen eingehalten werden kann.)


Aktuell, Freitag, 9.4.2021 - 14:50 Uhr: Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, hier klicken!


(Ich bedaure an diese Stelle ausdrücklich die späte Information, der hier nun veröffentlichte Elternbrief des KM (Merkblatt) erreicht uns Schulleitungen erst am 9.4.2021 um 14:45 Uhr! Diesen Elternbrief erhalten alle Eltern  auch per Mail über die Klassenleitung mit einem Anschreiben meinerseits.)


Entsprechend den FAQs des Bayerischen Staatsministeriums (Link, hier klicken) gilt :

"Ab 12. April dürfen unabhängig von der Inzidenz in der jeweiligen Region nur noch Schülerinnen und Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen, die

-> in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben

oder

->  einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird). Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren, bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus."

(Dies gilt auch für Kinder in der Notbetreuung)


Zitat aus dem KMs: "Schicken Erziehungsberechtigte ihre Kinder ohne Testnachweis in die Schule bzw. kommen volljährige Schülerinnen und Schüler so in die Schule, ist angesichts der zwingenden infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der 12. BayIfSMV davon auszugehen, dass die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler mit der Durchführung einer Selbsttestung in der Schule einverstanden sind. Sollten Erziehungsberechtigte bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler dies nicht sein, haben sie der Testung ausdrücklich zu widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall nicht möglich."



-        Die bisherigen Einverständniserklärungen zu den freiwilligen Selbsttest sind hinfällig!

-        Sollten Eltern den jetzt verpflichtenden Selbsttest in der Schule ablehnen und keinen PCR- oder POC-Antigenschnelltest vorlegen, so ist eine formlose aber schriftliche Mitteilung an den Klassenleiter erforderlich!

-       In diesem Fall darf ab Montag 12.04.2021 somit kein Kind ohne Vorlage eines gültigen PCR- oder POC-Antigenschnelltest, (bzw. Teilnahme am Selbsttest in der ersten Unterrichtsstunde) in die Schule! 


(Ergänzt am 10.4.2021 um 9:00 Uhr):

Auszug aus den FAQs des KM:

„Ein negatives Testergebnis darf zum Unterrichtsbeginn am jeweiligen Schultag nicht älter als 48 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100) bzw. 24 Stunden (bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100) sein. 

Ein negatives Testergebnis gilt daher:

-> bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100: am Tag der Testung und an den beiden darauffolgenden Tagen (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di, Mi)"   Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag und Donnerstag

" -> bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100: am Tag der Testung und am darauffolgenden Tag (Beispiel: Testung am Montag; Testergebnis gilt Mo, Di)."  Selbsttests an unserer Schule erfolgen in dem Fall am Montag, Mittwoch und ggbf. Freitag


Unsere Schule wurde mit "SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung von Roche" beliefert.


Frau Stoib von der Mittagsbetreuung wird am Montag als ausgebildete medizinische Fachkraft vor Ort den Lehrern und vor allen den Kindern fachkundig beratend bei den durchzuführenden Selbsttests zur Seite stehen.Vielen Dank an Frau Stoib! 


Hier finden Sie eine Kurzanleitung per pdf:  Klick!

An dieser Stelle finden Sie ein entsprechendes Erklärvideo: Klick!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: FAQ, Klick! 

Datenschutzhinweise zu den Selbsttest bzw. Vorlagen der negativen Testergebnisse: Klick!


Bitte beachten Sie, dass wir an die Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus gebunden sind.

Wir haben nicht die Möglichkeit, eigenständig Änderungen an diesen Vorgaben vorzunehmen.



Thorsten Deneke, Rektor



 


x.xx.2021: Auf Grund des schwankenden Inzidenzwertes im Landkreis Rosenheim finden Sie hier bei Notwendigkeit vorsorglich in gewohnter Weise die Anträge für eine eventuelle Notbetreuung. 


Antrag Notbetreuung xx.xx. - xx.xx.21 docx   

Antrag Notbetreuung xx.xx. - xx.xx.21 pdf 



...................................................................................................................................................................


bis 8. April 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wie geht es nach den Osterferien weiter?


Lesen Sie dazu den aktuellen Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo -> hier klicken!

Weitere Details zur Umsetzung der darin enthaltenen Informationen zu den Selbsttest sind angekündigt und werden dementsprechend noch vom Kultusministerium erwartet. 


Bitte schauen Sie zum Ende der Osterferien auf unserer Homepage. Sobald wir neue Informationen oder Anpassungen zum Schulbetrieb seitens der Regierung bzw. des Staatlichen Schulamtes erhalten, werden diese hier veröffentlicht und Ihnen zusätzlich über die Klassenleitungen per Mail mitgeteilt.


Das Team der Wastl-Fanderl-Grundschule wünscht Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame Zeit, trotz aller Einschränkungen schöne Osterferien und bleiben Sie gesund!

Thorsten Deneke, Rektor


6.04.2021: Auf Grund des schwankenden Inzidenzwertes im Landkreis Rosenheim finden Sie hier bei Notwendigkeit vorsorglich in gewohnter Weise die Anträge für eine eventuelle Notbetreuung. 


Antrag Notbetreuung 12.04. - 16.04.21 docx   

Antrag Notbetreuung 12.04. - 16.04.21 pdf 



...................................................................................................................................................................


Distanzunterricht ab Montag, 22.03.2021!


Aktuell - 19.März 2021, 9:00 Uhr:  Der Landkreis Rosenheim gibt heute, Freitag, 19.03.21 den Inzidenzwert von 106,76 amtlich bekannt.

Dementsprechend findet der Unterricht in der Woche vom 22.03.21 – 26.03.21 gemäß den aktuellen Vorgaben des Kultusministeriums (siehe weiter unten "Beschlüsse des Ministerrates") bei einem Inzidenzwert über 100 in Distanzform statt.



Antrag Notbetreuung 22.03. - 26.03.21 docx   

Antrag Notbetreuung 22.03. - 26.03.21 pdf 



...................................................................................................................................................................


bis 13. März 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Beschlüsse des Ministerrats vom 4. März 2021

                    

An den Schulen gilt in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen der Grundsatz „vom Wechsel- in den Präsenzunterricht bzw. vom Distanz- in den Wechselunterricht“. Der Unterricht an den Schulen findet ab 15. März 2021 daher in folgenden Schritten statt:

       

Grundschulen:

  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 im jeweiligen Landkreis bzw. in der jeweiligen kreisfreien Stadt findet voller Präsenzunterricht (d. h. auch ohne Mindestabstand) statt. 
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 findet Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand statt. (... in der GS Frasdorf Präsenzunterricht, da der Mindestabstand von 1,5m in allen Räumen und zwischen allen Schülern eingehalten werden kann.) 
  • Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet Distanzunterricht statt.
         
  • Zur besseren Planbarkeit für die Schulfamilie gilt die Festlegung der jeweiligen Unterrichtsform jeweils für eine Schulwoche, auch wenn sich der Inzidenzwert während der Schulwoche ändert.
Quelle: Pressemitteilung der Staatskanzlei


Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo, vom 9.03.21

                 ................................................................................................................................................................................................................................



Wir informieren Sie tagesaktuell über weitere Maßnahmen bzw. Anordnungen

des Gesundheitamtes Rosenheim sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim.



Seit Montag, dem 22. Februar 2021  Präsenzunterricht!

Kein Wechselunterricht!

Die durch die Schulleitung seit August 2020 verfolgte und strikt umgesetzte Strategie geht auf: 

Auf Grund der Neuverteilung der Klassen in den Räumen der Schule unter Einbeziehung der Räume des Altbaus sowie der konsequenten Umsetzung der Vorgaben, z.Bsp. Mindestabstand von 1,5m "wo immer möglich", konnten wir bis zum 15.12.2020 den Präsenzunterricht ohne Klassenquarantäneanordnungen umsetzen. 

Ich freue mich Ihnen mitzuteilen, dass wir ab Montag, dem 22. Februar 2021, unter diesen Bedingungen den Präsenzunterricht in voller Klassenstärke fortsetzen können. 


Elternschreiben des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, zum weiteren Unterrichtsbetrieb:  Bitte hier klicken!



Thorsten Deneke, Rektor 


11.03.2021: Auf Grund des hohen Inzidenzwertes im Landkreis Rosenheim finden Sie hier bei Notwendigkeit vorsorglich in gewohnter Weise die Anträge für eine eventuelle Notbetreuung.


Antrag Notbetreuung xx.xx. - xx.xx.21 docx   (derzeit nicht verlinkt)

Antrag Notbetreuung xx.xx. - xx.xx.21 pdf (derzeit nicht verlinkt)


bis 1. März 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Stand 1.03.2021, 19:30 Uhr : Am Dienstag und Mittwoch (2. / 3.3. 2021) findet Präsenzunterricht unter Einhaltung der bekannten Hygiene- und Abstandsregeln statt.


Wir informieren Sie tagesaktuell über weitere Maßnahmen bzw. Anordnungen

des Gesundheitamtes Rosenheim sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim.



Seit Montag, dem 22. Februar 2021  Präsenzunterricht!

Kein Wechselunterricht!

Die durch die Schulleitung seit August 2020 verfolgte und strikt umgesetzte Strategie geht auf: 

Auf Grund der Neuverteilung der Klassen in den Räumen der Schule unter Einbeziehung der Räume des Altbaus sowie der konsequenten Umsetzung der Vorgaben, z.Bsp. Mindestabstand von 1,5m "wo immer möglich", konnten wir bis zum 15.12.2020 den Präsenzunterricht ohne Klassenquarantäneanordnungen umsetzen. 

Ich freue mich Ihnen mitzuteilen, dass wir ab Montag, dem 22. Februar 2021, unter diesen Bedingungen den Präsenzunterricht in voller Klassenstärke fortsetzen können. 


Elternschreiben des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus, Prof. Dr. Michael Piazolo, zum weiteren Unterrichtsbetrieb:  Bitte hier klicken!



Thorsten Deneke, Rektor 


26.02.2021: Auf Grund des steigenden Inzidenzwertes im Landkreis Rosenheim finden Sie hier vorsorglich in gewohnter Weise die Anträge für eine eventuelle Notbetreuung. Weitere Informationen erhalten Sie per Mail bzw. hier auf unserer Homepage.


Antrag Notbetreuung docx

Antrag Notbetreuung pdf


bis 12. Februar 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wie geht es am 15. Februar weiter?

(Stand Donnerstag, 11. Februar 2021)



Aktuelle Meldung entsprechend der Pressekonferenz vom 11. Februar 2021:

Laut Aussage unseres Ministerpräsidenten Herrn Dr. M. Söder, wird der Distanzunterricht auch in der kommenden Woche ( 15.2. - 19.2.2021 ) fortgesetzt.

Laut Kultusminister Prof. Dr. Piazolo wird  abhängig von der Inzidenz

ab dem 22. Februar 2021 an den Grundschulen Präsenzunterricht im Wechselmodell möglich sein.  

Genauere Informationen erhalten Sie zum Anfang der kommenden Woche.

 


(Stand Samstag, 6. Februar 2021)


Entsprechend des Schreibens des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo vom 5. Februar 2021 an die Schulleitungen wird das KMS, welches für die Schulen die verbindlichen Vorgaben zum weiteren Schulbetrieb ab dem 15. Februar enthält, nicht vor Freitag dem 12. Februar versandt. 

Dementsprechend können auch wir Ihnen erst im Anschluss mitteilen, wie der weitere Unterrichtsbetrieb geregelt wird.

Die Grundschule Frasdorf bereitet sich auf verschiedene Szenarien vor.

Wir informieren Sie umgehend hier auf unserer Homepage.

Die Anmeldung zur Notbetreuung für die KW 7 erfolgt vorsorglich wie gehabt.

Thorsten Deneke

Rektor



bis 28. Januar 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:

Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 


07.01.2021

Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo (hier klicken) 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Notbetreuung: (Kein Unterricht!) 


Merkblatt Notbetreuung (notwendige Voraussetzungen für die Inanspruchnahme):  (hier klicken)


In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt! Die Kinder haben aber Gelegenheit, selbständig Teile der Aufgaben des Distanzunterrichts zu bearbeiten. Natürlich lässt das betreuende Personal die Kinder dabei nicht allein. 

PCs für Videotreffen und Arbeit am Tablet stehen nur sehr eingeschränkt zur Verfügung!

Aktuell 5 PCs, welche nicht über Kamera und Mikrofon verfügen!


Antrag auf Notbetreuung, hier klicken:

 

KW 4 (25. - 29.1.21): Word ausfüllbar

pdf, nicht am PC ausfüllbar


KW  (1. - 5.2.21): Word ausfüllbar

pdf, nicht am PC ausfüllbar


Bitte ausfüllen und bis spätestens Freitag, 29. Januar 2021 18:00 Uhr per Mail an: Schulleitung@Grundschule-Frasdorf.de

"Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann."

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(Angaben erfolgen vorbehaltlich und ohne Gewähr)

- die Ausgabe der Zwischeninformationen für die 4. Klasse werden auf den Zeitraum 2.2. bis 5.2. verschoben

- keine Faschingsferien 2021

- Lernentwicklungsgespräche finden im Zeitraum bis 5. März vorzugsweise per Videochat statt

- die Zwischenzeugnisse werden am 5. März ausgegeben 

- das Übertrittszeugnis wird am 7.  Mai ausgehändigt

- der Probeunterricht findet vom 18. bis 20. Mai statt  (Anmeldung vom 10. - 14. Mai) 

- die Schuleinschreibung erfolgt am 16. März, weitere Informationen dazu folgen

- Beratung: Unsere zuständige Schulpsychologin Frau Eva-Maria Osiander steht Ihnen gern beratend und unterstützend zur Seite: Tel: 08051-609630 oder per Mail: Eva.Osiander@grundschule-prien.de   

- Distanzlernen bzw. Distanzunterricht - Wir arbeiten mit: Padlet, Freifunk München (Videochat), Mail- und Telefonkommunikation, analoge Aufgaben täglich in der Aula von 7:30 Uhr - 11:10 Uhr abhol- und zur Kontrolle abgebbar.

- Leihtablets: 

-> 16 Stk. wurden durch die Gemeinde unter voller Ausschöpfung der von der Regierung zur Verfügung gestellten Mittel erworben und vorrangig an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 - 4 ausgegeben

-> Bedarf konnte damit leider nicht vollständig gedeckt werden

-> über den Digitalpakt II wurden weitere Mittel beantragt und genehmigt, weitere Leihgeräte sind bestellt


Thorsten Deneke, Rektor


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



aktualisierte FAQs des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID-19 an Schulen

vom 14.12.2020

Informationen zu den bevorstehenden Lernentwicklungsgesprächen

Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



bis 19. Januar 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:

Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 


07.01.2021

Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. M. Piazolo (hier klicken) 


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Notbetreuung: (Kein Unterricht!) 


Merkblatt Notbetreuung (notwendige Voraussetzungen für die Inanspruchnahme):  (hier klicken)


Bitte beachten Sie: In der Notbetreuung findet kein Unterricht statt! Die Kinder haben aber Gelegenheit, selbständig Teile der Aufgaben des Distanzunterricht zu bearbeiten. Natürlich lässt das betreuende Personal die Kinder dabei nicht allein. 

PCs für Videotreffen und Arbeit am Tablet stehen nur sehr eingeschränkt zur Verfügung!

Aktuell 5 PCs, welche leider nicht über Kamera und Mikrofon verfügen!


Antrag auf Notbetreuung, hier klicken:

KW 3: Word ausfüllbar

pdf, nicht am PC ausfüllbar


KW 4 (25. - 29.1.21): Word ausfüllbar

pdf, nicht am PC ausfüllbar

Bitte ausfüllen und bis spätestens Freitag, 15. Januar 2021 18:00 Uhr per Mail an: Schulleitung@Grundschule-Frasdorf.de

"Bitte bedenken Sie weiterhin: Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann."

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

(Angaben erfolgen vorbehaltlich und ohne Gewähr)

- kein Präsenzunterricht bis vorerst 31. Januar 2021

- die Ausgabe der Zwischeninformationen für die 4. Klasse werden auf den Zeitraum 2. bis 5.2. veschoben

- keine Faschingsferien 2021

- Lernentwicklungsgespräche finden im Zeitraum bis 5. März vorzugsweise per Videochat statt

- die Zwischenzeugnisse werden am 5. März ausgegeben 

- das Übertrittszeugnis wird am 7.  Mai ausgehändigt

- der Probeunterricht findet vom 18. bis 20. Mai statt  (Anmeldung vom 10. - 14. Mai) 

- die Schuleinschreibung findet am 16. März satt, weiter Informationen dazu folgen

- Beratung: Unsere zuständige Schulpsychologin Frau Eva-Maria Osiander seht Ihnen gern beratend und unterstützend zur Seite: Tel: 08051-609630 oder per Mail: Eva.Osiander@grundschule-prien.de   

- Distanzlernen bzw. Distanzunterricht - Wir arbeiten mit: Padlet, Freifunk München (Videochat), Mail- und Telefonkommunikation, analoge Aufgaben täglich in der Aula von 7:30 Uhr - 11:00 Uhr abhol- und zur Kontrolle abgebbar.

- Leihtablets: 

-> 16 Stk. wurden durch die Gemeinde unter voller Ausschöpfung der von der Regierung zur Verfügung gestellten Mittel erworben und vorrangig an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 - 4 ausgegeben

-> Bedarf konnte damit leider nicht vollständig gedeckt werden

-> über den Digitalpakt II wurden weitere Mittel beantragt und genehmigt, weitere Leihgeräte sind bestellt


Thorsten Deneke, Rektor


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



aktualisierte FAQs des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID-19 an Schulen

vom 14.12.2020

Informationen zu den bevorstehenden Lernentwicklungsgesprächen

Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



bis 5. Januar 2021

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:


Allen Besuchern unserer Homepage sowie der gesamten Frasdorfer Schulfamilie wünschen wir

für das Neue Jahr 2021 Gesundheit und Optimismus.


02.01.2021: 

Wie der Schulbetrieb am 11.01.2021 starten wird, steht zu diesem Zeitpunkt nicht fest. Die Entscheidung darüber trifft das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus. Vermutlich werden diese Entscheidungen recht kurzfristig  getroffen. Sobald wir die entsprechenden Vorgaben haben, informieren wir Sie unverzüglich hier auf unserer Homepage.

Thorsten Deneke, Rektor


23.12.2020: Elternbrief zum Jahresende, bitte auf den Christbaum klicken.



Das Team der Wastl-Fanderl-Schule wünscht Ihnen und euch,

ein gesegnetes Weihnachtsfest

sowie ein glückliches, erfolgreiches 

und vor allem ein gesundes Jahr 2021!


Bitte informieren Sie sich hier, wie der Unterrichtsbetrieb nach den Ferien durch das Kultusministerium geregelt wird.


Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 

..................................................................................................................................................................................................................................


-> Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. Piazolo

vom 14.12.2020

-> Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, hier klicken

vom 14.12.2020


..................................................................................................................................................................................................................................


-> Elterninformationsbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

vom 11.12.2020, hier klicken

-> Rahmenhygieneplan des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Stand 11.12.2020, hier klicken 

..................................................................................................................................................................................................................................

 


-> aktualisierte FAQs des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID-19 an Schulen

vom 14.12.2020

..................................................................................................................................................................................................................................

Informationen zu den bevorstehenden Lernentwicklungsgesprächen, hier klicken

..................................................................................................................................................................................................................................

(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)

Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



bis 15. Dezember 2020

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:


Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 

..................................................................................................................................................................................................................................


15.12.2020: Elternbrief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. Piazolo

14.12.2020: Elternbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, hier klicken

14.12.2020: Merkblatt zur Notbetreuung, hier klicken



Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 wie Sie sicher bereits durch die Medien erfahren haben, war der 3. Advent von wenig erfreulichen Coronanachrichten, die auch unsere Frasdorfer Schule betreffen, bestimmt. 

 Vorbehaltlich noch folgender Vorgaben und Regelungen durch das Kultusministeriums findet entsprechend der Pressekonferenz von Sonntagmittag ab Mittwoch, 16.12.20 kein Präsenzunterricht mehr statt.

 Dies gilt nach aktuellen Kenntnisstand für alle Jahrgangsstufen. 

Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über weitere aktuelle Vorgaben. 

 

Angekündigt wurde ein Angebot der Notbetreuung für Eltern, die nicht in der Lage sind, ihre Kinder selbst zu betreuen. Dazu reichen Sie uns den vollständig ausgefüllten Antrag (nur bei tatsächlich dringenden Bedarf) bis spätestens Dienstag, 15. Dezember, 13:00 Uhr ein.

(Abgabe Briefkasten der Schule, über die Klassenleitung oder per Mail an Schulleitung@grundschule-frasdorf.de )

Antrag auf Notbetreuung, hier klicken! 

..................................................................................................................................................................................................................................


-> aktueller Elterninformationsbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

vom 11.12.2020, hier klicken

-> Rahmenhygieneplan des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Stand 11.12.2020, hier klicken 

..................................................................................................................................................................................................................................

 
Neu Stand 11.12.2020:  Entsprechend des Rahmenhygineplanes ist ab sofort 

kein ärztliches Attest und kein negativer Covid-19-Test nach Erkrankung mehr erforderlich!

Dafür ist nach 48 Stunden Symptomfreiheit für die Wiederzulassung zum Unterricht eine schriftliche Bestätigung durch die Eltern zu erbringen:

Vorlage, bitte hier klicken!


(Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall) 

..................................................................................................................................................................................................................................

Maskenpflicht auch im Unterricht am Platz!

Klarsichtmasken sind ab sofort (Stand 11.12.2020 nicht mehr zulässig!)

(Rahmenhygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen) 


.............................................................................................................................................................................................................................


14.12.2020: aktualisierte FAQs des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID-19 an Schulen

23.11.2020: FAQ des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID – 19 an Schulen (Quarantäne)

..................................................................................................................................................................................................................................

Informationen zu den bevorstehenden Lernentwicklungsgesprächen, hier klicken

..................................................................................................................................................................................................................................

(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)

Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb (Anfang Dezember 2020 - bis 12.12.):


Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 

..................................................................................................................................................................................................................................

Unterrichtsfreie Tage / Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2020

Antragsformular hier klicken

..................................................................................................................................................................................................................................


aktueller Elterninformationsbrief des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

vom 8.12.2020, hier klicken

..................................................................................................................................................................................................................................

Informationen zu den bevorstehenden Lernentwicklungsgesprächen, hier klicken

..................................................................................................................................................................................................................................


FAQ des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID – 19 an Schulen (Quarantäne)

..................................................................................................................................................................................................................................

 
Neu:  Entsprechend des Rahmenhygineplanes ist ab sofort  

ein ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19-Test nach Erkrankung 

(Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall) vorzulegen! 

Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist erst wieder möglich, sofern die Schüler mindestens 24 Stunden symptom- und fieberfrei  sind.

Erkrankung eines Schülers-> hier klicken 

..................................................................................................................................................................................................................................

Maskenpflicht auch im Unterricht am Platz!

(Rahmenhygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnungerordnung vom 6. November 2020 / Eingang am 10.11.2020)

Ein Merkblatt mit ausführlichen Informationen über verschiedene Arten von MNBs, deren jeweilige Schutzfunktion, welche wann empfohlen wird und was beim Tragen zu beachten ist, finden Sie hier:  Bitte anklicken

..................................................................................................................................................................................................................................

(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)

Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:


Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 

..................................................................................................................................................................................................................................

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020, bitte hier klicken

..................................................................................................................................................................................................................................

Der bisherige Drei-Stufen-Plan wird ausgesetzt. 

Dies gilt zunächst für die Dauer der Gültigkeit der 8. BayIfSMV, 

d. h. voraussichtlich bis mindestens 30. November 2020. 

..................................................................................................................................................................................................................................

Allgemeinverfügung vom 19.11.2020 des Landkreises Rosenheim mit Regelungen für den Schulbetrieb

 Die Regelungen gelten ab 20.11.2020 bis vorerst einschließlich 29.11.2020 (hier klicken).


FAQ des Gesundheitsamtes Rosenheim zu häufigen Fragen bezüglich COVID – 19 an Schulen (Quarantäne)

..................................................................................................................................................................................................................................

 
Neu:  Entsprechend des Rahmenhygineplanes ist ab sofort  

ein ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19-Test nach Erkrankung 

(Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall) vorzulegen! 

Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist erst wieder möglich, sofern die Schüler mindestens 24 Stunden symptom- und fieberfrei  sind.

Erkrankung eines Schülers-> hier klicken 

..................................................................................................................................................................................................................................

Maskenpflicht auch im Unterricht am Platz!

(Rahmenhygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnungerordnung vom 6. November 2020 / Eingang am 10.11.2020)

Ein Merkblatt mit ausführlichen Informationen über verschiedene Arten von MNBs, deren jeweilige Schutzfunktion, welche wann empfohlen wird und was beim Tragen zu beachten ist, finden Sie hier:  Bitte anklicken

..................................................................................................................................................................................................................................

(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)

Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb: Nov. 2020


Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Staatsministerium für Unterricht und Kultus, des Landratsamtes / Staatlichen Gesundheitsamtes RO sowie des Staatlichen Schulamtes Rosenheim erfolgen. 


Der bisherige Drei-Stufen-Plan wird ausgesetzt. 

Dies gilt zunächst für die Dauer der Gültigkeit der 8. BayIfSMV – d. h. voraussichtlich bis mindestens 30. November 2020. 

Neu:  Entsprechend des Rahmenhygineplanes ist ab sofort ein ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19-Test nach Erkrankung (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, Hals- oder Ohrenschmerzen, (fiebriger) Schnupfen, Gliederschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall) vorzulegen! 

Erkrankung eines Schülers-> hier klicken 



Maskenpflicht auch im Unterricht am Platz!

(Rahmenhygieneplan zur Umsetzung des Schutz- und Hygienekonzepts für Schulen nach der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnungerordnung vom 6. November 2020 / Eingang am 10.11.2020)


  

Ein Merkblatt mit ausführlichen Informationen über verschiedene Arten von MNBs, deren jeweilige Schutzfunktion, welche wann empfohlen wird und was beim Tragen zu beachten ist, finden Sie hier: 

Bitte anklicken


Klarsichtmasken, speziell die "MSB smile by ego" ist / sind derzeit zulässig, sofern 

sie über Mund, Nase und Wangen platziert sind und an den Rändern möglichst eng anliegen,

um das Vorbeiströmen von Luft an den Seiten zu minimieren. (Bayerisches Gesundheitsministerium)



Für weitere Informationen bitte hier klicken.


(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)


Erkrankung eines Schülers

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf   (zur Zeit ausgesetzt)

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:

Nach derzeitigem Stand (2.11.2020) haben alle Schüler der Wastl-Fanderl-Grundschule nach den Ferien Präsenzunterricht!

(siehe dazu auch Beitrag zur Dezemberausgabe der Frasdorfer Dorfzeitung)


Entsprechend der Anordnung des Landratamtes / Gesundheitsmates Rosenheim vom 30.10.2020 gilt nach den Ferien Stufe 3 des 3-Stufen-Rahmenhygieneplanes des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

..................................................................................................................................................................................................................................................

Auf Grund der „ Verordnung zur Änderung der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise Quarantäneverordnung“ vom 16. Oktober 2020

sowie der Mitteilung durch das Staatliche Schulamt Rosenheim

besteht ab Montag 19.10.2020 für alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen (somit auch in der Grundschule)

Maskenpflicht auch im Unterricht am Platz!


Ein Merkblatt mit ausführlichen Informationen über verschiedene Arten von MNBs, deren jeweilige Schutzfunktion, welche wann empfohlen wird und was beim Tragen zu beachten ist, finden Sie hier:

Bitte anklicken


Klarsichtmasken, speziell die "MSB smile by ego" ist / sind derzeit zulässig, sofern 

sie über Mund, Nase und Wangen platziert sind und an den Rändern möglichst eng anliegen,

um das Vorbeiströmen von Luft an den Seiten zu minimieren. (Bayerisches Gesundheitsministerium)



Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Kultusministerium sowie des Staatlichen Schulamtes erfolgen. 



Für weitere Informationen bitte hier klicken.



(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)


Erkrankung eines Schüler

FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf


_________________________________________________________________________________



Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:


20.09.2020  Aktuelle Informationen des Gesundheitsamtes Rosenheim:

"Für die Schulen im Landkreisgebiet wird die generelle Empfehlung zur Umsetzung der

Maßnahmen aus den Schreiben vom 10. und 14.09.2020 aufgehoben."

Demnach gibt es ab Montag keine Empfehlung mehr zum Tragen der Masken  im Unterricht an den Grundschulen  Rosenheim - Land! 



Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Kultusministerium sowie des staatlichen Schulamtes erfolgen. 


(Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.)


08.09.20 Elternbrief der GS Frasdorf zum Schuljahresanfang


07.09.20: Aktueller Elternbrief von Prof. Dr. Michael Piazolo -> hier klicken


07.09.20: Teil II mit der Übersicht Drei-Stufen-Plan / Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen -> hier klicken


FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf

_________________________________________________________________________________



Elternbrief zur Maskenempfehlung des Gesundheitsamtes Rosenheim vom 11.09.2020


Elternbrief, bitte hier klicken!


______________________________________________________________________

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:


07.09.2020


Elternbrief der GS Frasdorf zum Schuljahresanfang


Liebe Eltern, Sie erhalten im Folgenden Informationen zum Schulbeginn Schuljahr 2020/21.

Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Kultusministerium sowie des staatlichen Schulamtes erfolgen. 

Informationen zu den folgenden Themen erhalten Sie mit Klick auf die jeweilige Zeile.


Achtung! Reiserückkehrer - bitte unbedingt beachten!

("Im Sinne eines komplikationsfreien Starts für unsere ganze Schulfamilie appellieren wir im Falle einer Rückkehr aus einem Risikogebiet an eine gewissenhafte Einhaltung einer Quarantänemaßnahme und die Durchführung eines Corona-Tests.") 



07.09.20: Aktueller Elternbrief von Prof. Dr. Michael Piazolo -> hier klicken


07.09.20: Teil II mit der Übersicht Drei-Stufen-Plan / Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen -> hier klicken


FAQ des Kultusministeriums 

Informationen des Staatlichen Schulamtes Rosenheim

Konzeptrahmen der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf

Hygieneplan der Wastl-Fanderl-Grundschule Frasdorf

_________________________________________________________________________________

1. Einschulung


Einschulung: Dienstag, 08.09.2020

- 1a:              8:30 Uhr - 9:00 Uhr Begrüßung der neuen Erstklässler  

                     (bei schönem Wetter im Pausenhof, alternativ in der Turnhalle)

                     9:00 Uhr - 10:00 Uhr Die erste Unterrichtsstunde bei Frau Sanne


- 1b               9:15 Uhr - 9:45 Uhr Begrüßung der neuen Erstklässler

                     (bei schönem Wetter im Pausenhof, alternativ in der Turnhalle)

                     9:45 Uhr - 10:45 Uhr Die erste Unterrichtsstunde bei Frau Bauer


Ich bitte um Verständnis, dass die diesjährige Einschulung auf Grund der Coronapandemie leider in eingeschränkter Form stattfinden muss.

Trotzdem werden wir versuchen, diesen Tag für Sie und Ihre Kinder zu einem besonderen zu machen.


Wichtig: 

- Für alle anwesenden Personen besteht Maskenpflicht (Mund-Nasebedeckung) auf dem gesamten Schulgelände! (also auch auf dem Pausenhof)

- Die Kinder nehmen auf den Stühlen im Abstand von 1,5m platz und dürfen dann ihre Masken abnehmen.

- Zwischen den einzelnen Familien sowie den einzelnen Kindern ist ein 1,5m Abstand einzuhalten!

- Auf dem Pausenhof bitten wir darum, dass jeweils maximal 4 Familienmitglieder - in der Turnhalle maximal 2 Familienmitglieder die Kinder begleiten.

- Während der ersten Unterrichtsstunde kann in Absprache mit der Elternbeiratsvorsitzenden sowie auf Empfehlung des Gesundheitsamtes Rosenheim in diesem Jahr leider kein Kaffee und Kuchen durch den Elternbeirat im Pfarrheim angeboten werden, da hier der einzuhaltende Mindestabstand nicht gewahrt werden kann. Ein "Besuch" der Eltern im Klassenzimmer ist in diesem Jahr ebenfalls nicht möglich.

Bis zum Schuljahresbeginn am 08. 09. 2020 muss für alle Schülerinnen und Schüler ein Nachweis einer 2-fachen Masernimpfung, einer Masernimmunität oder einer medizinischen Kontraindikation gegen eine Masernimpfung vorgelegt werden.

______________________________________________________________________________


2. Schulbetrieb


Klassen 2 - 4

Dienstag, 08.09.2020: Klassenleiterunterricht

- Schulbeginn: 7:55 Uhr

- Schulschluss: 10:25 Uhr


Es besteht nach wie vor Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände!

Im Unterricht am Platz darf die Maske abgenommen werden.

Auf den Mindestabstand von 1,5m ist wo immer möglich zu achten! (KM)

Ein Schulbesuch bei leichten Erkältungssymptomen ohne Fieber ist laut KM in Stufe 1 und 2 (siehe Konzeptrahmen) vertretbar.

Kinder und Jugendliche mit unklaren Krankheitssymptomen bleiben in jedem Fall zunächst zuhause und suchen gegebenenfalls einen Arzt auf, das heißt: kranke Schüler in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule kommen.

Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist in Stufe 1 und 2 erst wieder möglich, sofern die Schüler mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind. In der Regel ist in Stufe 1 und 2 keine Testung auf Sars-CoV-2 erforderlich. Im Zweifelsfall entscheidet der Hausarzt bzw. Kinderarzt über eine Testung. Der fieberfreie Zeitraum soll 36 Stunden betragen.

Bei  Stufe  3  ist  ein  Zugang  zur  Schule  bzw.  eine  Wiederzulassung  erst  nach Vorlage  eines negativen Tests auf Sars-CoV-2 oder eines ärztlichen Attests möglich.


Weitere Informationen (Unterrichtsorganisation f. Mi, Do, Fr) entnehmen Sie bitte hier: (hier klicken)


Thorsten Deneke, Rektor


Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb:

Liebe Eltern, Sie erhalten im Folgenden erste Informationen zum Schulbeginn Schuljahr 2020/21.

Bitte beachten Sie, dass alle Planungen auf Grundlage der Vorgaben durch das Kultusministerium sowie des staatlichen Schulamtes erfolgen. 


1. Schulwoche


Dienstag, 08.09.2020:

Klassen 2 - 4

 Klassenleiterunterricht

- Schulbeginn: 7:55 Uhr

- Schulschluss: 10:25 Uhr


Es besteht nach wie vor Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände!

Im Unterricht am Platz darf die Maske abgenommen werden.

Auf den Mindestabstand von 1,5m ist wo immer möglich zu achten! (KM)

Ein Schulbesuch bei leichten Erkältungssymptomen ohne Fieber ist laut KM in Stufe 1 und 2 (siehe Konzeptrahmen) vertretbar.

Kinder und Jugendliche mit unklaren Krankheitssymptomen bleiben in jedem Fall zunächst zuhause und suchen gegebenenfalls einen Arzt auf. Das heißt: kranke Schüler in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule kommen.

Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist in Stufe 1 und 2 erst wieder möglich, sofern die Schüler mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind. In der Regel ist in Stufe 1 und 2 keine Testung auf Sars-CoV-2 erforderlich. Im Zweifelsfall entscheidet der Hausarzt bzw. Kinderarzt über eine Testung. Der fieberfreie Zeitraum soll 36 Stunden betragen.

Bei  Stufe  3  ist  ein  Zugang  zur  Schule  bzw.  eine  Wiederzulassung  erst  nach Vorlage  eines negativen Tests auf Sars-CoV-2 oder eines ärztlichen Attests möglich.


Mittwoch, 09.09.2020:

Klassen 1 

 Klassenleiterunterricht

- Schulbeginn: 7:55 Uhr

- Schulschluss: 10:25 Uhr

Klassen 2 - 4

Klassenleiterunterricht

- Schulbeginn: 7:55 Uhr

- Schulschluss: 11:10 Uhr


Donnerstag und Freitag, 10.09.2020:

- Unterricht nach Stundenplan

- Schulschluss lt. Stundenplan  -> spätestens jedoch um 12:10 Uhr


Einlasszeiten Schule: 

- Kinder aus dem Ort: ab 7:40 Uhr

- Buskinder: ab 7:25 Uhr

 Vorher kein Aufenthalt auf dem Schulgelände!


Stundenplan

Die Klassenstundepläne teilt der Klassenleiter am ersten Schultag aus.


Raumbelegung:

1a: Neubau N6 (OG)   - Eingang Feuertreppe

1b: Altbau                    - Eingang Haupteingang Altbau

2a: Neubau N4 (OG)   - Eingang Hintereingang (Glastür)

3a: Neubau N3 (EG)   - Eingang Aula

3b: Altbau Musikraum - Eingang Haupteingang Altbau

4a: Neubau N5 (OG)   - Eingang Aula



Thorsten Deneke, Rektor


Home

Nach Festlegung der Vorgaben des Kultusministeriums bezüglich der Organisation des Schulbetriebes 2020/21, werden Informationen für das kommende Schuljahr sowie zur Einschulungsveranstaltung hier auf unserer Homepage

www.grundschule-frasdorf.de  eingestellt, spätestens jedoch Anfang September.

Bitte informieren Sie sich hier zu gegebener Zeit.

Th. Deneke, Rektor



aktueller Elternbrief "Sommerferien und Schuljahr 2020 / 21"  des

Kultusministers Prof. Dr. Michael Piazolo vom 24.07.2020

_____________________________________________________________________

 

Ferienprogramm der Gemeinde Frasdorf

_____________________________________________________________________

 

Elernbrief / Information für die zukünftigen Erstklasseltern

_____________________________________________________________________

 

Elterninformation zum Schuljahresende

_____________________________________________________________________

 

Elternbrief des Kultusministeriums zur Anmeldung der Ferienbetreuung

 

_____________________________________________________________________

 

Elternbrief des Kultusministeriums bezüglich Ausblick und Brückenangebot in den großen Ferien

 

_____________________________________________________________________

 

 Notbetreuung (Neu: Bitte beachten!!)


Die Dauer der Notbetreuung erstreckt sich aktuell laut Kultusministerium grundsätzlich nur auf die 

reguläre Unterrichtszeit gemäß dem herkömmlichen Stundenplan. 

(geändert am 13.06.20)

In gemeinsamer Absprache und Zusammenarbeit mit der Mittagsbetreuung und der Gemeinde Frasdorf (Vielen Dank!) erfolgt die Notfallbetreuung bis 13:00 Uhr. 

Ansonsten findet die Mittagsbetreuung wie gewohnt zu den gebuchten Zeiten statt,

jedoch nur für die Kinder, die sich am Vormittag entweder im Präsenzunterricht oder in der Notfallbetreuung befinden. 

............................................................................................. 

Bitte informieren Sie sich weiterhin vor Beantragung auf den folgenden Seiten:

Informationen zur Notbetreuung KM - hier klicken  

 ................................................................................................

Eine Erklärung muss zwingend dazu vorliegen:

Neues Formular ab 15.Juni 2020: 

Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (hier klicken)! 

Bitte melden Sie für den Fall einer notwendigen Betreuung Ihr Kind mit Angabe Tage / Uhrzeit von - bis 

per Mail an:  schulleitung-frasdorf@t-online.de  

 

_____________________________________________________________________

 

Liebe Eltern, bitte melden Sie bei entsprechendem Bedarf Ihr Kind in den nächsten Tagen für die Mittagsbetreuung für das Schuljahr 2020/21 an!

Im Rathaus der Gemeinde Frasdorf bei Frau Gleissner, Tel. 08052/1796-14 mit unten stehenden Anmeldeformular

Anmeldung 

_____________________________________________________________________

 

aktuelle Schulorganisation vom 31.05.20 und Hygienekonzept 

bitte hier klicken!  (pdf)

(Aktualisierung vom 24.06.)

Weitere Informationen finden Sie auf den FAQs des Kultusministeriums

_____________________________________________________________________


 

Informationen zum Masernschutz - bitte hier klicken! 

 Thorsten Deneke

Rektor

_____________________________________________________________________

 

Für Sie bei Problemen und Notfällen weiterhin (per Mail) da:

Susanne Kranich

Dipl. Soz. Päd. (FH)

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

jas.gs-frasdorf@awo-rosenheim.de

_____________________________________________________________________


 


Schüler

Videokonferenztool

alternativ, falls es Probleme beim Installieren gibt, können Sie die folgende Adresse auch direkt im Chrome -  Browser eingeben:

https://meet.ffmuc.net/

Bitte beachten Sie jedoch hierbei, dass diese Möglichkeit nur über den Browser "Chrome" reibungslos funktioniert.

 

Aufgaben für zu Hause, hier klicken!

 

Neuregelung Übertrittszeugnisse für die 4. Klassen - 20.04.2020

 

- alle Erziehungsberechtigten der 4. Klasse erhalten in der Woche vom 20.04 - 24.04. eine schriftliche Information zum Leistungsstand

- Aushändigung des Übertrittszeugnisses am 11. Mai 2020

- Das Übertrittszeugnis enthält ausschließlich Ziffernnoten in den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU

- kein Verbalurteil in den einzelnen Fächern, jedoch Aussagen zum Sozial-, Lern- und Arbeitsverhalten werden mit aufgenommen

Grundlage für die Notenbildung sind die bisher erzielten Noten.

- Anmeldung zum Probeunterricht: 18. bis 22. Mai 2020

Probeunterricht: 26. bis 28. Mai 2020


Termine

Termine

Anmeldung weiterführende Schulen für das Schuljahr 2020/21 (inkl. Probeunterricht)

hier klicken